Prozessanalyse

Eine ganzheitliche Analyse bestehender Prozesse ist die Grundlage der Prozessoptimierung

Prozessanalyse ist die systematische Identifikation relevanter Geschäftsprozesse und deren Untersuchung hinsichtlich Prozessbeteiligten, ein- und ausgehenden Informationen, Herangehensweisen, zeitlicher Taktung und IT-Systemen. Im Rahmen der Prozessanalyse wird die Prozesslandschaft mit den relevanten Prozessen untersucht und in die entsprechenden Teilprozesse zerlegt. Ziel ist es, ein Verständnis für die einzelnen Prozesse, deren Schwachstellen und mögliche Optimierungspotentiale zu erhalten. Als Ergebnis werden der Reifegrad der bestehenden Prozesslandschaft mit konkreten Optimierungspotenzialen und Handlungsempfehlungen dargestellt.

Jede Handlungsempfehlung zeigt den mit einer Prozessoptimierung einhergehenden Mehrwert, das Einsparungspotenzial und den Aufwand für die Implementierung auf. Nach einer durchgeführten Prozessanalyse verfügt der Kunde über ein konkretes Konzept in Form einer Kosten-/Nutzenanalyse, das die Potentiale der Prozessoptimierung und den zur Implementierung erforderliche Aufwand darstellt. Von den Handlungsempfehlungen abgeleitet wird eine Roadmap mit einer Meilensteinplanung erarbeitet, die das weitere Vorgehen im Projekt aufzeigt. Basierend auf den Ergebnissen der Prozessanalyse erfolgt anschließend die Prozessmodellierung.